Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Rhein – Peri – Kreis e. V.
Modemannstrasse 3
51065 Köln

Vertreten durch:

Arif Okcuoglu
Ayten Bayanay

Kontakt:

Telefon: 0221-294 993 45
Telefax: 0221-294 993 50
E-Mail: info@rhein-peri-kreis.de

 

Quelle: http://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Vorstand

Der RHEIN-PERI-KREIS e.V. (kığı, Karakoçan, Köln) Kulturverein hat während der Generalversammlung am 05.04.2015 folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:

Vorstandsmitglieder

Vorsitzender: Arif Okcuoglu
Stellv. Vorsitzender: Ayten Bayanay
1. Schriftführer: Sevil Inal
2. Schriftführer: Sahin Kizilgedik
1. Kassenführer: Aydin Öfkeli
2. Kassenführer: Sevgi Izgi
Beirat: Sevgi Sezek
Beirat: Ali Gürkan
Beirat: Haydar Ceylan
  • DENETIM KURULU
  • Ertegün Güclü
  • Yusuf (Turgut) Tayar
  • Cengiz Düzelten

 

Satzung

Satzung

§ 1

Der Name des Vereins lautet:

RHEIN-PERI-KREIS e.V.

Kigi . Karakocan . Köln

Soziales und Kulturelles Zentrum

§ 2

Der Verein mit Sitz in Köln verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige

und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „ Steuerbegünstigte Zwecke“ der

Abgabeordnung. Er ist im Vereinsregister eingetragen.

§ 3

Zweck des Vereins ist:

– Förderung von Bildung und Erziehung

– Förderung von Kunst und Kultur

§ 4

Der Satzungszweck soll verwirklicht werden durch:

– Hausaufgabenhilfe für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund

– muttersprachlichen Unterricht und Deutschunterricht für Kinder und

Erwachsene

– Informationsveranstaltungen zu sozialen, rechtlichen, politischen und

wirtschaftlichen Verhältnissen in Deutschland

– Kurse zur künstlerischen Betätigung, Musikunterricht

– Konzerte mit traditioneller, aber auch moderner Musik

– Kunstausstellungen

§ 5

Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie igenwirtschaftliche

Zwecke.

§ 6

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§ 7

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd

sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 8

Die Mitgliedschaft besteht aus:

a) Ordentlichen Mitgliedern,

b) Ehrenamtlichen Mitgliedern,

Ordentliches Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden, wenn sie

volljährig und im Besitze ihrer geistigen und seelischen Kräfte ist. Der

Aufnahmeantrag ist schriftlich einzureichen. Über die Aufnahme entscheidet nach

positiver Stellungnahme des Vorstandes die Mitgliederversammlung.

Ehrenamtliche Mitglieder können natürliche oder juristische Personen sowie

Vereinigungen werden, welche die Ziele des Vereins zu fördern wünschen und

deren Mitgliedschaft in Interesse des Vereins liegt, jedoch die Voraussetzungen

des Erwerbs der Ordentliche Mitgliedschaft nicht erfüllen. Ehrenamtliche Mitglieder

sind berechtigt, an Mitgliederversammlung mit beratender Stimme teilzunehmen.

§ 9

Die Mitgliedschaft endet durch Tod, schriftliche Austrittserklärung gegenüber

einem Vorstandsmitglied oder Ausschluss. Der Austritt ist unter Einhaltung

einer sechsmonatigen Kündigungsfrist zum Schluss des Geschäftsjahres

möglich.

§ 10

Ein Mitglied, das in erheblichen Maß gegen die Vereinsinteressen verstoßen

hat, kann durch Beschluss Vorstandes ausgeschlossen werden. Zuvor ist das

betreffende Mitglied zu hören. Die Entscheidung muss schriftlich begründet

werden. Hiergegen ist Beschwerde binnen 1 Monat zulässig, über die die

Mitgliederversammlung entscheidet.

§ 11

Die Mitglieder zahlen Beiträge nach Maßgabe eines Beschlusses

Mtgliederversammlung. Zur Festlegung der Beitragshöhe und -fälligkeit

ist eine Mehrheit der in der in Mitgliederversammlung anwesenden

stimmberechtigten Vereinsmitglieder erforderlich.

§ 12

Der Vorstand besteht aus 9 Personen

a) dem ersten Vorsitzenden,

b) dem zweiten Vorsitzenden,

c) zwei Schriftführern,

d) zwei Kassierern,

e) drei Beisitzern

1.) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch ersten oder zweiten

Vorsitzender zusammen mit einem Vorstandsmitglied vertreten

2.) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung mit qualifizierter Mehrheit für

drei Jahre gewählt. Eine Wiederwahl ist zulässig.

3.) Der Vorsitzender wird von der Mitgliederversammlung in einem

besonderen Wahlgang bestimmt.

4.) Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf ihrer

– Amtszeit solange in Amt, bis ihre Nachfolger gewählt sind.

– 5.) Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des

Vereins.

6.) Der Vorstand kann für die Geschäfte der laufenden Verwaltung einen

Geschäftsführer bestellen. Dieser ist berechtigt, an die Sitzung des

Vorstands mit beratender Stimme teilnehmen.

7.) 7.) Vorstandssitzungen finden jährlich mindestens 10 x statt. Die

Einladung zu Vorstandssitzungen erfolgt durch schriftlich oder durch

1. e-Mail unter Einhaltung einer Einladungsfrist.

8.) 8.) Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfache Mehrheit.

Alle Beschlüsse werden protokolliert.

1. 9.) Beschlüsse des Vorstands können bei

Eilbedürftigkeit auch schriftlich oder fernmündlich gefasst werden, wenn die 2/3

Mehrheit Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zu dem Verfahren schriftlich

oder fernmündlich erklären. Schriftlich oder fernmündlich gefasste

Vorstandsbeschlüsse sind schriftlich niederzulegen und von Vorstandsmitglieder

unterzeichnen.

10.) Der Vorstand ist zu Rechtsgeschäften, die den

Verein mit mehr als € 25.000,00 verpflichten

sowie Grundstücksgeschäften nur mit einem

zustimmenden Beschluss der Mehrheit der

Mitgliederversammlung befugt.

§12a

Von Mitgliederversammlung wird für 1 Jahr 3 Kassenprüfer gewählt.

§ 13

Der Verein richtet folgende Arbeitsgruppen ein:

Frauenarbeitsgruppe

Jugendarbeitsgruppe.

Bildungs- und Kultur-Arbeitsgruppe

§ 14

Einmal jährlich hat der Vorstand eine Mitgliederversammlung einzuberufen.

Die Mitgliederversammlung ist auch auf schriftlichen Antrag von 5% der Mitglieder

sowie nach Bedarf einzuberufen. Die vom Vorstand einzuhaltende Frist zur

Einberufung der Mitgliederversammlung beträgt zwei Wochen.

Die Mitglieder werden per E-Mail oder per Post eingeladen.

Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung bedürfen der Schriftform. Über sie ist

ein Protokoll aufzunehmen.

Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgenden Aufgaben: Genehmigung

des Haushaltsplanes, Prüfung und Entlastung des Vorstandes,

Satzungsänderungen und Auflösung.

§ 15

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke

fällt das Vermögen des Vereins an:

Paritätische Wohlfahrtsverband NRW (Steuer Nr.: 205/5783/0030), der es unmittelbar und

ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige Zwecke zu verwenden hat.

Gründung des Rhein – Peri – Kreis / Kiğı Karakoçan e.V.

Almanya’nın Köln kentinde hemşerilerimizin biraraya gelerek kurduğu Kiğı Karakoçan Kültür ve Dayanışma Derneği resmen kuruldu.

İkinci kez toplantıda bir araya gelen hemşerilerimiz, kültürlerine sahip çıkmanın önemine vurgu yaparak derneğin kuruluşunu gerçekleştirdiler.

Toplantıda söz alan kurucu dernek başkanı Yıldırım Sezek, “Bizler buradayız ama kalplerimiz topraklarımızda, vatanımızda atıyor. Dernekleşerek kültürümüze sahip çıkıyoruz. Biraraya gelecek, bir şeyler paylaşacak ve gurbette olmanın verdiği sıkıntılardan elbirliğiyle kurtulacağız. Derneğimiz hayırlı uğurlu olsun” dedi.

Dernek yönetim kurulu üyesi, gazetemizin Almanya temsilcisi Yaşar Akangün de derneğin hayırlı olmasını diledi. Akangün, “Uzun zamandır üzerinde düşündüğümüz, hayata geçmesi için emek verdiğimiz derneğimizin kurulmuş olması bizim için mutluluk verici. Acıları kederleri paylaştığımız gibi, sevinçleri ve mutlulukları da paylaşacağız biz burada” diye konuştu.

1 2